Eggenstedt 2008
 


Ergebnisliste Eggenstedt 2008

 


1. Schlittenhunderennen in Eggenstedt

Eggenstedt- ein Highlight im Bördekreis

 

Das erste Schlittenhunderennen unseres Vereines hat uns selbst überrascht!

Unsere Partner - die Allerwölfe und wir die 10 Mitglieder des SASC haben gute Arbeit geleistet- Und dieses wurde auch anerkannt!

Fast 40 Starter und einige hundert Zuschauer welche begeistert waren!

Die Musher- vom Läufer bis zum O-Team waren von der Strecke angetan! “ Wie im Harz, nur ohne Schotter “ war der Ausspruch eines Starters. Stellplätze für 40 Wohnwagen, Start und Ziel waren unmittelbar nebeneinander. Selbstverständlich war Wasser, WC, und Müllentsorgung. Bei Strom waren wir noch beim Testen und hoffen es klappt beim nächsten Rennen. Das Zelt war beheizt und man wurde durch die “Allerwölfe “bestens versorgt. Die Feuerwehr übernahm die Platzeinweisung .

Dachdecker Waldmann stellte uns ein Quad mit Anhänger für die Strecke zur Verfügung .Der Bauhof stellte einen Radlader für den Abreisetag, zur Verfügung,denn der Boden war weich. Der guten Stimmung tat das keinen Abbruch, merkte man am Freitag bei der Startnummernausgabe, denn da war erst ein Ende gegen 23.30 Uhr.

Am Samstag waren die ersten Zuschauer bereits 9.00 Uhr auf dem Platz und verfolgten ab 10.30.Uhr das Renngeschehen.In der Mittagspause waren die zahlreichen Stände umlagert, auch während der Starts sowie zum Abschluß des Kinderrennen. Hierfür hatten wir einen Rundkurs vorbereitet. Die Zuschauer und die Musherkinder waren total begeistert. Man konnte hier gut sehen, wie der Nachwuchs mit den Hunden umgehen kann.

Beim Musherabend dann die leuchtenden Kinderaugen zur Siegerehrung. Sie bekamen zur Urkunde ein Erinnerungsfoto ,sowie Weihnachtsgeschenke.

Ein reichlich, deftiges Essen und preiswerte Getränke sorgten weiterhin für gute Stimmung. Der Tresen war immer umlagert und an den Tischen angeregte Unterhaltung. Dieses ging so bis 1.30Uhr denn Spontan haben wir es auch geschafft den Boxkampf gemeinsam anzuschauen. Am Sonntag verlief auch alles gut und wir konnten um 15.30 Uhr die Siegerehrung durchführen. Für jeden Starter gab es ein Erinnerungsfoto und ein Präsent. Begeistert waren auch die Sieger des ACANA -Pokals, welchen Rene Barbe als Sponsor persönlich übergab. Dann verabschiedeten sich die Musherfamilien mit dem versprechen: Nächstes Jahr sind wir wieder da!

So werden wir das Rennen nächstes Jahr wieder durchführen. Bei dieser Teilnehmeranzahl hatten wir die Möglichkeit zu erkennen, wo wir noch Dinge verändern müssen, auch das wir die Teilnehmerzahl vergrößern können. Vielleicht haben wir dann auch ein paar Starter eines Vereins, welchen wir bei seinen neuen Rennen mit mehreren Gespannen unterstützt haben.

Ich finde es nicht schön, wenn dann umgekehrt persönliche Differenzen zwischen Mushern höhergestellt werden, als die Unterstützung eines neuen Vereins. Wir sollten alle gemeinsam den Schlittenhundesport stärken!

 

Bedanken möchte ich mich besonders bei Angela Wiatowski, welche als Sprecherin an beiden Tagen mit Kenntnis und Witz moderierte. Danke auch den Allerwölfen für die gute Zusammenarbeit, sowie unseren Sponsoren für die Unterstützung. Den Mushern wünschen wir ein paar schöne Schneerennen und ein Wiedersehen in Eggenstedt!

Helmut Gottschlich 1.Vorsitzender

Sponsoren die uns Unterstützt haben

 
 
Google